Kaiserpalais

PROJEKT: DIE KRONE AM KAISERBERG. GRENZENLOSE AUSBLICKE ÜBER DAS RHEINLAND.

Ort: Duisburg-Kaiserberg
Objekttyp:  Quartierserweiterung
Wohnfläche: 3440qm in ca. 38 Wohneinheiten
Entwickler: Blankbau SCS, Duisburg
Architekt: RKW Düsseldorf
Fertigstellung: Herbst 2020

Am Kaiserberg finden sich Duisburgs beste Adressen. An der Wilhelmshöhe wurde dieser Anspruch bei der Bebauung mit einem Wohnquartier zur Entwicklungsvision. Schon dort öffnen sich Terrassenlagen nach Su?den und Westen.

Nun geht es noch höher hinaus. Fu?r das Kaiserpalais ist Duisburgs höchstgelegenes Baufeld reserviert. Es liegt etwas oberhalb des Quartiers Wilhelmshöhe, einem Neubau-Ensemble mit insgesamt acht Gebäuden. Es ergeben sich einzigartige Ausblicke u?ber den nahen Wald, an klaren Tagen bis nach Du?sseldorf und Köln. Am Abend blickt man u?ber Bäume auf die Lichter der Stadt. Ein Logenplatz.

Zwei Baukörper beschließen die Achse an der Wilhelmshöhe, das Palais und der Pavillon. Auf dem u?ber 4.000 qm großen Grundstu?ck entstehen insgesamt vier Wohnhäuser. Mit dem Ru?cken zum Wald und spektakulären Blicken in die Ebene ordnen sich die Baukörper entlang der topographischen Vorgabe des Kaiserbergs.

Stilistisch orientieren sich die Gebäude an der vorhandenen Villenbebauung, die vorsichtig um moderne Elemente ergänzt wird.

Klassisch und weltläufig in der Anmutung, besticht die Fassade durch lebhafte Gediegenheit. Der massive Sockel mit Stein-Verkleidung nimmt den Zugang zur Tiefgarage und andere Versorgungseinrichtungen auf. Er bildet die starke Basis fu?r einen Baukörper, der mit allerlei Außenflächen dem Licht zustrebt. Prägnant sind die Stabgittergeländer an den Loggien und Terrassen. Das Gebäude wirkt zeitlos und schön.

Blankbau hat diese Liegenschaft bis zum Baubeginn entwickelt. Bau und Verkauf liegen in der Hand eines Partnerunternehmens, der Novaform Deutschland GmbH.